trilogIQa

Unser Selbstverständnis

Wir sind Spezialisten für die Verschlankung von Prozessen. Unser Vorgehen ist dabei stets ganzheitlich: Außer den Prozessen selbst nehmen wir die Unternehmenskultur und das Wissensmanagement ins Visier.

trilogIQa

Unser Portfolio

Ausgestattet mit smarten Werkzeugen für Analyse und Planung stellen wir entscheidende Weichen neu. Durch Schulungen und Planspiele verankern wir Lean Management tief und nachhaltig in den Köpfen aller Beteiligten.

Atome spalten ist ein Kinderspiel, verglichen mit einem Kinderspiel.

Albert Einstein

Atome spalten ist ein Kinderspiel, verglichen mit einem Kinderspiel.

Albert Einstein

Atome spalten ist ein Kinderspiel, verglichen mit einem Kinderspiel.

Albert Einstein

Forschung & Entwicklung

trilogIQa entwickelt Methoden, Tools und Wissenskonzepte – und immer wieder neue Planspiele.

Planspiele

Auf die Plätze, fertig, los!

Von der abstrakten Theorie zur erlebten Emotion: Nirgendwo sonst lernen Menschen so schnell, einfach und intensiv wie im Spiel. Erfahrungen und Gedanken bleiben nicht nur länger, sondern auch nachhaltiger im Kopf. Weil wir davon überzeugt sind, vermitteln wir strategische Lean-Aspekte genauso wie konkrete Planungsmethoden oder Verhaltensweisen über Planspiele.

Damit unsere Planspiele perfekt auf unsere Schulungsinhalte abgestimmt sind, entwickeln wir – im eigenen Planspiellabor – immer wieder neue Ansätze. Oder wir passen bestehende Spiele einfach auf die Bedarfe unserer Kunden an.

Je nach Themenstellung und Wissensziel dauern unsere Spiele zwischen einer Stunde und mehreren Tagen. Sie können – ähnlich wie unsere Schulungen – für unsere Kunden individualisiert werden.

Einige unserer Partner sind von der trilogIQa-Planspiel-Welt so begeistert, dass sie uns mit der Entwicklung gänzlich neuer Spiele beauftragen, um sie später intern in eigenen Schulungen einzusetzen. Wenn unser Planspiel dann weltweit für neues Wissen sorgt, macht uns das besonders stolz.

 

Planspiel

7 wastes©

Lernziele

  • Verschwendung erkennen
  • Verschwendung klassifizieren
  • Verbesserungsmöglichkeiten finden

Spielverlauf

  • Der Spielleiter präsentiert eine Karte mit der graphischen Darstellung einer Verschwendungssituation.
  • Die Spieler suchen unter vielen positiven Beispielen für Verbesserungen die passende Lösung heraus.
  • Ein Spieler ordnet das Kartenpärchen einer Verschwendungsart zu und erklärt die Optimierung. Er erhält das Kartenpärchen.
  • Die Mitspieler diskutieren die Zusammenhänge.

Wer am Schluss die meisten Karten hat, gewinnt!

Dauer
1
Stunde
Anzahl
2-10
Teilnehmer
Empfehlung
Zusätzlich Schulung Lean Basic

Kartenspiel für Lean-Denker!
Verschwendung erkennen und Lösungen finden

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

LOGtri©

Lernziele

  • Wertschöpfung und Verschwendung erkennen
  • Unterschiede zwischen Push- und Pullsteuerung verstehen
  • Optimierungspotenziale im Logistikprozess identifizieren und umsetzen
  • Verständnis für den Kundentakt entwickeln

Spielverlauf

  • Die Spieler arbeiten in verschiedenen Prozessschritten eines Logistikablaufs.
  • Dabei verändert sich in den Spielrunden die Fertigungssteuerung von Push über Pull und Kanban bis zum One-Piece-Flow.
  • Im Anschluss optimieren die Spieler den gesamten Logistikprozess gemeinsam, um einen Kundenauftrag möglichst effizient abzuwickeln.
  • In jeder Runde werden Kennzahlen zur Leistung des Logistikprozesses erhoben und verglichen. Die Erkenntnisse werden gemeinsam diskutiert.

Wie können Produktivität und Motivation gesteigert werden?

Dauer
4
Stunden
Anzahl
6-18
Teilnehmer
Empfehlung
Zusätzlich Schulung Lean Basic

Lean in der Logistik hautnah erleben!
Veränderungen vom Push- zum Pull-System erkennen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

PENtri©

Lernziele

  • Wertschöpfung und Verschwendung erkennen
  • Unterschiede zwischen Push- und Pullsteuerung verstehen
  • Optimierungspotenziale im Produktionsprozess identifizieren und umsetzen
  • Verständnis für den Kundentakt entwickeln

Spielverlauf

  • In unterschiedlichen Produktionsschritten stellen die Spieler verschiedenfarbige Kugelschreiber her.
  • Dabei verändert sich in den Spielrunden die Fertigungssteuerung von Push über Pull und Kanban bis zum One-Piece-Flow.
  • Im Anschluss optimieren die Spieler den gesamten Produktionsprozess gemeinsam, um einen Kundenauftrag möglichst effizient abzuwickeln.
  • In jeder Runde werden Kennzahlen zur Leistung des Produktionsprozesses erhoben und verglichen. Die Erkenntnisse werden gemeinsam diskutiert.

Wie können Produktivität und Motivation gesteigert werden?

Dauer
4
Stunden
Anzahl
6-18
Teilnehmer
Empfehlung
Zusätzlich Schulung Lean Basic

Ran an die Kugelschreiber!
Veränderungen vom Push- zum Pull-System erkennen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

triSMA©

Lernziele

  • Führungskräfte für das Thema Shopfloor Management gewinnen
  • Prozessverständnis im Sinne von Lean Management weiterentwickeln
  • Wichtigkeit von Mitarbeiterintegration und Kommunikation erkennen

Spielverlauf

  • Auf Basis von Picklisten werden Kundenaufträge kommissioniert, verpackt und versandt.
  • Dabei treten immer wieder Störungen – teils vom Kunden initiiert – auf, die die Teilnehmer beheben müssen.
  • Zwei Spieler-Gruppen repräsentieren einerseits die Führungskräfte und andererseits die operativen Mitarbeiter.
  • Im Verlauf des Spiels arbeiten Führungskräfte und operative Mitarbeiter zunehmend integriert bei der Analyse und Gestaltung des Prozesses und erkennen den Nutzen der kooperativen Prozessoptimierung.

Wie verbessert gute Kommunikation auf dem Shopfloor die Leistung?

Dauer
5
Stunden
Anzahl
6-12
Teilnehmer
Empfehlung
Wissensbasis aus der Schulung Lean Pioneer hilfreich

Kommunikation ist alles!
Shopfloor Management verstehen und verinnerlichen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

triPOLIS©

Lernziele

  • Auswirkungen von Lean-Maßnahmen auf Prozesse und entscheidende Kenngrößen wie Bestand, Qualität oder Kosten verstehen
  • Wechselwirkungen zwischen den Kenngrößen und ihren Einfluss auf die Kundenzufriedenheit erkennen
  • Abhängigkeiten zwischen einzelnen Lean-Maßnahmen verstehen und eine zielführende Reihenfolge erarbeiten

Spielverlauf

  • Der Wertschöpfungsprozess wird als Wertstrom auf dem Spielbrett abgebildet.
  • In den folgenden zwölf Spielrunden wird durch die Spieler entschieden, mit Hilfe welcher Lean-Maßnahmen eine Prozessoptimierung erreicht werden soll.
  • Auf dem Spielfeld werden die Auswirkungen der gewählten Maßnahmen auf den Wertstrom und die Veränderung der Kennzahlen sowie ihrer Wirkung auf die Kundenzufriedenheit visualisiert.
  • Am Ende jeder Runde werden die Maßnahmen und ihre Wirkungen dokumentiert und Erkenntnisse abgeleitet.

Welche Maßnahmen steigern die Kundenzufriedenheit?

Dauer
3-4
Stunden
Anzahl
2-6
Teilnehmer
Empfehlung
Wissensbasis aus den Schulungen Lean Pioneer und Lean Manager hilfreich

Die richtigen Aktien zur richtigen Zeit!
Auswirkungen verschiedener Lean-Maßnahmen auf die Prozessperformance verstehen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

triProLog©

Lernziele

  • Schlanke Planungsprinzipien für Produktion und Logistik verstehen
  • Wichtigkeit von ganzheitlichem Denken und gemeinsamer Planung über Bereichsgrenzen hinweg erleben
  • Verbesserte Kommunikation und Koordination zwischen Produktion und Logistik erreichen

Spielverlauf

  • Die Spieler vertreten die Rollen von Logistik- und Produktionsplanern und bearbeiten zunächst unabhängig voneinander eine Planungsaufgabe.
  • Nach Vorstellung der Ergebnisse und Diskussion zeigen sich unterschiedliche Herangehensweisen und die Folgen fehlender Abstimmung zwischen den Bereichen.
  • Die anschließende Definition gemeinsamer Ziele ermöglicht eine abgestimmte Planung auf Basis schlanker Planungsgrundlagen.

Können gemeinsam schlanke Prozesse realisiert werden?

Dauer
4
Stunden
Anzahl
4-12
Teilnehmer
Empfehlung
Zusätzlich Schulung Lean Basic

Gemeinsam sind wir stark!
Produktions- und Logistikprozesse ganzheitlich planen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

triPLEX©

Lernziele

  • Lean-Verständnis und Methodenkompetenz erreichen
  • Schlüsselfaktoren in Kommissionierprozessen und Stellhebel der Optimierung erkennen
  • Transparente Prozesse durch geeignete Kennzahlen realisieren

Spielverlauf

  • Auf Basis von Picklisten kommissionieren die Spieler verschiedene Arten von Casino-Chips an mehreren Arbeitsplätzen.
  • Die Auftragsstruktur verändert sich von Runde zu Runde und erfordert Analysen und Anpassungen der Spieler, um den Kundenanforderungen gerecht zu werden.
  • Die Spieler erkennen Einflussgrößen und Stellhebel, um die Performance ihrer Prozesse zu verbessern und ein schlankes und produktives Logistiksystem zu realisieren.
  • Die gemeinsame Optimierung zeigt die Auswirkung von Veränderungen auf.

Werden die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Optimierung gestellt?

Dauer
5
Stunden
Anzahl
6-11
Teilnehmer
Empfehlung
Zusätzlich Schulung Lean Basic

Optimierung ist kein Glücksspiel!
Prozess-Leistung durch Lean-Methoden steigern

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

triCHANGE©

Lernziele

  • Mit Widerstand in den sieben Phasen von Change-Prozessen umgehen
  • Methoden und Werkzeuge, typische Herausforderungen und Interventionsmaßnahmen im Change Management kennen lernen
  • Veränderungsprozesse planen, steuern und durchführen

Spielverlauf

  • Das Planspiel basiert auf dem von riva entwickelten computergestützten Brettspiel SysTeamsChange und simuliert den Veränderungsprozess eines Unternehmens.
  • Die Spieler nehmen die Rolle von externen Beratern (Change Agents) ein, die das Unternehmen und dessen Mitarbeiter durch den Change-Prozess führen und begleiten.
  • Jede Spielfigur repräsentiert eine typische Mitarbeitergruppe im Unternehmen mit individueller Persönlichkeitsstruktur und Motivation sowie einem bestimmten Widerstandsverhalten.
  • Die Spieler führen verschiedene Maßnahmen durch, um das Unternehmen durch die sieben Phasen des Veränderungsprozesses zu begleiten.
  • Dabei erhalten sie nach jeder Aktion unmittelbares Feedback vom Spielleiter, um die Wirksamkeit zu bewerten und nächste Schritte planen zu können.
  • Am Ende des Spiels ist der Change-Prozess erfolgreich abgeschlossen.

Gelingt der Veränderungsprozess?

Dauer
1-3
Tage
Anzahl
4-12
Teilnehmer
Empfehlung
Schulung Change Management

Change it!
Veränderungsprozesse in Organisationen verstehen und managen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

TAKTik©

Lernziele

  • Sensibilisierung für die verschiedenen Sichtweisen auf den Takt
  • Verständnis für Auswirkungen von Takt auf die Prozessabläufe entwickeln
  • Wechselwirkungen und Folgen harmonisierter Zykluszeiten erkennen
  • Vorteile einer synchronen Prozessabstimmung verstehen

Spielverlauf

  • Für einen aus mehreren Arbeitsstationen bestehenden Prozess wird der Kundentakt vorgegeben, die Stationen agieren jeweils in ihrem eigenen Arbeitsrhythmus.
  • Im Anschluss an jede Spielrunde dürfen die Teilnehmer nach gemeinsamer Diskussion und Entscheidung den Takt einzelner Prozessschritte nach oben oder unten verändern.
  • Die Spieler spielen so lange, bis sie mit dem gesamten Prozess und dem Zusammenspiel der Stationen zufrieden sind.
  • In jeder Runde werden Output, Bestände und Ausschuss sowie Soft Facts ermittelt und diskutiert.

Wer gibt den Takt an?

Dauer
2
Stunden
Anzahl
7-9
Teilnehmer
Empfehlung
Zusätzlich Schulung Lean Basic

Im Gleichschritt zum Erfolg!
Durch Austaktung synchrone Prozesse realisieren

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

triPORT©

Lernziele

  • Unterschiede zwischen Transportprozessen mit Stapler und Routenzug erkennen
  • Zusammenhang zwischen Produktionsprozesssteuerung und Produktionsversorgung verstehen
  • Auswirkungen der Transportsteuerung auf die Versorgungsqualität und ‑leistung erkennen
  • Grenzen beider Transportsysteme wahrnehmen

Spielverlauf

  • Mehrere Routenzug- und Staplerfahrer befördern kommissionierte Aufträge an vier Arbeitsplätze.
  • Die Auftragsstruktur verändert sich dabei von Runde zu Runde, so dass die Grenzen der beiden Systeme greifbar werden.
  • Die Spieler erkennen Einflussgrößen und Stellhebel und entwickeln ein Gefühl für den sinnvollen und effizienten Einsatz von Stapler und Routenzug.

Also: Stapler oder Routenzug?

Dauer
3
Stunden
Anzahl
8-16
Teilnehmer
Empfehlung
Schulung Planung von Routenverkehren

Stapler oder Routenzug?
Möglichkeiten und Grenzen der beiden Transportsysteme kennenlernen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

triS5©

Lernziele

  • Verständnis für die Wichtigkeit einer strukturierten Arbeitsplatzgestaltung
  • Sensibilisierung für die einzelnen Schritte der 5S-Methode sowie deren Potenziale
  • Erkennen der Produktivitätssteigerung durch Anwendung der 5S-Methode

Spielverlauf

  • An fünf Arbeitsplätzen wird für die Spieler Arbeitsmaterial bereitgestellt.
  • Die Bereitstellung unterscheidet sich nach Sortierungsgrad und Anordnung sowie Detaillierungsgrad und Darstellung.
  • Die Spieler sollen nun mit Hilfe des Arbeitsmaterials und der Informationen Figuren nachbauen.
  • Dabei wird die Zeit je Arbeitsplatz gestoppt.
  • Am Ende werden alle Zeiten je Arbeitsplatz verglichen, um den produktivsten Arbeitsplatz und die beste Form der Material- und Informationsbereitstellung zu identifizieren.
  • Im Anschluss optimiert jeder Spieler seinen Arbeitsplatz hinsichtlich 5S.

Wer hat den optimalen Arbeitsplatz?

Dauer
3
Stunden
Anzahl
2-5
Teilnehmer
Empfehlung
Zusätzlich Schulung Lean Basic

Ordnung ist das halbe Leben!
5S nutzen, um Potenziale am Arbeitsplatz zu heben

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

triWHIP©

Lernziele

  • Auswirkungen von Bestellentscheidungen einzelner Supply-Chain-Stufen auf die gesamte Kette erkennen
  • Effekte durch individuelle Unternehmensziele und ungenügende Informationsweitergabe erleben
  • Bedeutung von Kommunikation innerhalb einer Supply Chain verstehen

Spielverlauf

  • Ein Team aus vier Spielern bildet eine Supply Chain, innerhalb derer jeder Spieler eine Wertschöpfungsstufe darstellt.
  • Jeder Spieler muss in 30 Runden die Bestellungen der vorgelagerten Stufe erfüllen und eigene Bestellungen an die nachgelagerte Stufe ausgeben.
  • Dabei entstehen Kosten durch Lagerhaltung und offene Bestellungen.
  • Wer am Ende die geringsten Kosten je Stufe und je Supply Chain verursacht, hat gewonnen.

Wer pokert am besten?

Dauer
3
Stunden
Anzahl
4-12
Teilnehmer
Empfehlung
Zusätzliche Schulung Lean Basic

Das Beer Game!
Auswirkung von Entscheidungen in einer Wertschöpfungskette verstehen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Planspiel

ECOtri©

Lernziele

  • Grundlagen einer grünen Unternehmensstrategie verstehen
  • Wechselwirkungen zwischen Unternehmensbereichen bei der Einführung grüner Unternehmensstrategien erkennen
  • Kooperative Strategieplanung über Bereichsgrenzen hinweg erlernen

Spielverlauf

  • Die Spieler repräsentieren unterschiedliche Funktionsbereiche eines Unternehmens.
  • Für jeden Bereich werden grüne Aktivitäten geplant.
  • Durch die isolierte Planung grüner Strategien in den einzelnen Bereichen entstehen Wechselwirkungen mit den anderen Bereichen.
  • Diese werden gemeinsam analysiert und diskutiert.
  • Die Spieler entwerfen gemeinsam eine bereichsübergreifende grüne Strategie für das gesamte Unternehmen.

Wie grün wird das Unternehmen?

Dauer
1-2
Tage
Anzahl
12-24
Teilnehmer
Empfehlung
Handbuch grüne Logistik (A. Lochmahr, J. Boppert)

Go Green!
Stellhebel einer grünen Unternehmensstrategie kennenlernen

Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Interessiert?

Referenzen

In zahlreichen Projekten haben wir unser Prozesswissen und unsere Umsetzungsstärke unter Beweis gestellt.

Publikationen

Einblicke in unsere Denk- und Handlungsweise geben Ihnen unsere Fachbücher, Beiträge und Vorträge.

Projekte

Warum läuft es nicht rund? Wie könnte eine Verbesserung aussehen? trilogIQa kennt individuelle Antworten – und hilft, sie umzusetzen.

Schulungen

| change to lean | braucht kluge Köpfe. Wir machen Ihre Mitarbeiter fit für alle anstehenden Herausforderungen.

Kontaktieren Sie uns

Sind Sie bereit für | change to lean |? Haben Sie Fragen? Möchten Sie uns kennenlernen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt Formular

  • Meine Kontaktdaten:

  • *Pflichtfelder

    Rechtlicher Hinweis

    Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung